Einfamilienhaus mit Anbau im Ortskern von Oberzwehren

Haus für Leute mit handwerklichem Geschick im alten Ortskern von Kassel-Oberzwehren
EG: Flur, Bad mit Wanne, Küche, Bad mit Dusche, Wohnzimmer, Schlafzimmer
OG: 2 Zimmer, ABK, Flur
DG: nicht ausgebaut
KG: ursprüngliches Haus ist voll unterkellert, der Anbau ist nicht unterkellert
Erbaut wurde das kleine Einfamilienhaus vor 1945, der Anbau erfolgte im Jahr 1984.
Teil einer denkmalgeschützten Gesamtanlage.

Zimmer5
Wohnfläche118m²
Grundstück381m²
Baujahr1945
Modernisierungsjahr1984
Käuferprovision2,975% (inkl. 19% MwSt.) vom Kaufpreis
Kaufpreis249.000€
EnergieausweisNein, da Denkmal
Verkäuferprovision2,975% (inkl. 19% MwSt.) vom Kaufpreis

Hier schlummert ein Haus mit viel Potenzial, das auf seine Familie wartet.
Das ursprüngliche Einfamilienhaus wurde in der Nachkriegszeit erbaut und bot mit einer damaligen Wohnfläche von 79m² nur einen begrenzten Platz. Im Jahr 1984 wurde ein Anbau mit 2 großzügigen Zimmern (39m²) errichtet.
Bewohnt wurde in den letzten Jahren nur der Anbau und ein kleiner Teil vom Erdgeschoss des Haupthauses.
Im Haus befinden sich ältere Elektroheizungen und zusätzlich wurde der Anbau mit einem Kachelofen beheizt.
Über eine Steintreppe betritt man den älteren Teil des Gebäudes und gelangt in einen kleinen Flur. Linker Hand liegt das Bad mit Wanne, geradeaus ist ein Raum, der als WZ eingerichtet ist, aber als Küche zu nutzen wäre (alle Anschlüsse sind vorhanden). Auf der linken Seite liegt ein weiteres Bad mit Dusche. Durch den Flur, in dem eine Küchenzeile verbaut ist, gelangt man in den Anbau, der aus einem sehr großen Wohnzimmer mit Kachelofen und einem Schlafzimmer mit Zugang zur Terrasse besteht. Der Anbau hat auch noch einen separaten Eingang.
Der Zugang zum Keller liegt in dem Flurbereich zum Anbau. Das erst erbaute Haus ist voll unterkellert. Außerdem gibt es auch noch einen Kellereingang von Außen.
Der Garten liegt momentan im tiefen Dornröschenschlaf und bedarf liebevoller Erweckung.
Insgesamt ein tolles Haus in perfekter Lage von Oberzwehren mit hohem Sanierungs- und Renovierungsbedarf.

Das Gebäude- und Grundstück ist als Teil einer denkmalgeschützten Gesamtanlage gemäß § 2 Abs. 3 HDSchG nachrichtlich in das Denkmalverzeichnis des Landes Hessen eingetragen.